Link verschicken   Drucken
 

Wandertag nach Walmsburg (23.07.2014)

Heute, am Mittwoch, den 23.07.2014, ging es zum Wandern nach Walmsburg zum Künstlerhof "Deichnote".

Wir starteten um 8.00 Uhr mit dem Bus von der Schule aus und fuhren zur Elbfähre nach Darchau. Von dort aus ging es dann zu Fuß weiter - über die Elbe ins 3 km entfernte Walmsburg. Wir hatten herrliches Wetter: strahlend blauer Himmel und bis zu 30 Grad! Auf dem Wanderweg gab es tolle Dinge zu entdecken: hier ein Bächlein, dort ein Maisfeld, und sogar eine Sprinkleranlage, unter der wir eine kalte Dusche nahmen. Als wir auf dem Künstlerhof ankamen, gab es erst einmal etwas zu trinken, leckeren Kuchen und nette Begrüßungsworte von den Bewohnern. Wir picknickten anschließend gemeinsam und die Kinder unternahmen sofort ihre Entdeckertour. Sie balancierten auf der geschwungenen Mauer entlang und erkannten dort sogar kleine Wesen. Der Fantasie war keine Grenzen gesetzt, wer ein geschultes Auge besaß und sich auf dieses Abenteuer einließ, erspähte schnell die tollsten Dinge: Adlerkrallen, Igel, grimmige Gesichter, fröhliche Gesichter, Zahlen, Eulen, Schlangen, Salamander, Plattfische, Elfen, usw.

Anschließend ging es zur nahegelegenen Schäferin im Ort, die den Kindern das Leben auf diesem Bauernhof von früher erklärte. Wir begrüßten ihre vielen Tiere (Gänse, Hunde, Enten und Esel) und lernten vieles - vorallem über Esel. Zum Abschluss durfte jeder einmal spüren, was es heißt, einen Esel zu führen. Diese gehorchen nicht einfach so, sondern gehen eine Bindung mit dem Menschen ein - ohne diese geht nichts!

Zum Abschluss sangen alle Kinder gemeinsam mit den Künstlern vom Hof "Deichnote". Wir genossen die liebevolle Atmosphäre, erfreuten uns zu Klavier- und Guitarlelemusik und lauschten den freundlichen Abschiedsworten unserer Gastgeber. Es war ein tolle Ausflug und der Tag wird lange unvergessen bleiben, getreu dem Motto:

DI SINI SENANG ;-)

[alle Schnappschüsse anzeigen]